Die Sonnbichl Stornogarantie und die Maßnahmen in St. Anton am Arlberg

Der Winter rückt näher und die Vorfreude auf den wohlverdienten Skiurlaub steigt. Doch in diesem Jahr gehören zur Reisevorbereitung leider auch weniger angenehme Themen. Kann ich meine Buchung bei Erkrankung an Corona stornieren? Welche Schutzmaßnahmen gegen Covid-19 werden vor Ort getroffen? Welche Regeln gelten in St. Anton und Tirol? Wir haben Ihnen die wichtigsten Fakten rund um Ihre Sicherheit im Winterurlaub zusammengetragen.

Hier der Überblick für diesen Blogbeitrag :

Sonnbichl Booking Life Balance: Stornogarantie in Pandemiezeiten | Verschiedene Preistypen für mehr Flexibilität| Stornieren, aber wie?
Sicher im Winterurlaub: Die wichtigsten Regeln im Überblick | 2G-Regel und Contact-Tracing | Maßnahmen in St. Anton am Arlberg |Covid-19: Winterregeln im Überblick

Sonnbichl Booking Life Balance

Zu einer guten Work Life Balance gehört der Urlaub einfach dazu. Und zu einem sorgenfreien Urlaub gehört neuerdings unsere Sonnbichl Booking Life Balance. Mit unserem neuen Stornokonzept haben Sie volle Flexibilität und sind im Falle behördlicher Anordnungen abgesichert. Unsere neue FLEX Rate bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, auch unabhängig von Covid-19 Ihren Urlaub zu stornieren. Wir stellen Ihnen unser neues Konzept im Überblick vor.

Stornogarantie in Pandemiezeiten

Urlaub buchen in Zeiten einer Pandemie? Das geht! Und zwar ganz einfach und sicher bei uns im Das Sonnbichl. Alle Buchungen sind durch unseren Basis-Schutz abgesichert, der eine 48-Stunden-Stornogarantie beinhaltet. Sollte einer der folgenden vier Gründe bei Ihnen zutreffen, erhalten Sie Ihre Anzahlung zurück und wir verrechnen keine Stornokosten. Natürlich wandeln wir Ihre Anzahlung auch gerne in einen Gutschein um.

  • Es existiert zum Zeitpunkt der Reise eine Reisewarnung Ihrer Region für das Bundesland Tirol.
  • Es liegt eine staatliche Quarantäneverordnung für Rückreisende vor.
  • Sie wurden vor der Abreise positiv auf Covid-19 getestet (Vorlage des Testergebnisses notwendig)
  • Der Skibetrieb in unserer Region wurde aufgrund von Covid-19 eingestellt.

 

paaerchen-fruehstueckt-lacht

Verschiedene Preistypen für mehr Flexibilität

Auch unabhängig von der Pandemie kann es Gründe geben, den Urlaub zu stornieren oder zu verschieben. Deshalb haben wir verschiedene Raten entwickeln, mit denen Sie Ihren Stornoschutz ganz einfach dazu buchen können.

STABLE Rate
Für alle Festentschlossenen

Kostenlose Stornierung: Bis 15 Tage vor Anreise
80% des Logispreises: 14 bis 4 Tage vor Anreise
100% des Logispreises: Ab 3 Tage vor Anreise

FLEX Rate
Für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen

Kostenlose Stornierung: Bis 72 Stunden vor Anreise
100% des Logispreises: Ab 71 Stunden vor Anreise

SUPER FLEX Rate
Für die volle Flexibilität

Kostenlose Stornierung: Bis 18 Uhr am Tag vor der Anreise
100% des Logispreises: Nach 18 Uhr am Tag vor der Anreise

ski-winterurlaub-corona.zeiten

 

Stornieren, aber wie?

Wenn Sie Ihren Urlaub stornieren müssen, dann ist das schon schwer genug. Unnötige Bürokratie oder komplizierte Verfahren erschweren dabei die Prozedur noch zusätzlich. Wir haben uns für Sie deshalb die „Leider Geil“-Stornierung ausgedacht. Über ein einfaches Tool wickeln Sie Ihre Stornierung in nur wenigen Schritten ab. Einfach, schnell und – leider – geil.

Leider Geil – die einfachste Stornierung aller Zeiten

Hotel Sonnbichl St. Anton am Arlberg - mit gratis Gästeparkplatz

Skiwoche unbeschwert BUCHEN

Skiurlaub inklusive Hotelstorno Premium Versicherung

  • Urlaub unbeschwert buchen
  •  wohnen in einem gemütlichen kleinen Tiroler Familienbetrieb “Klasse statt Masse”
  • Reichhaltiges Frühstückbuffet mit Bio-Ecke und hausgemachten Produkten
  • Ihr Urlaub ist mit der Hotelstorno Premium Versicherung versichert (wir bei Buchung für Sie abgeschlossen)
  • Hotelstornodeckung auch bei COVID 19 Erkrankung trotz Pandemiestatus

ab € 770,– pro Person

JETZT BUCHEN

Sicher im Winterurlaub

Wir hoffen natürlich, dass Sie Ihren wohlverdienten Urlaub nicht absagen müssen und die schönste Zeit des Jahres bei uns in St. Anton am Arlberg verbringen können. Deshalb gibt es vor Ort einige Schutzmaßnahmen, die ein sicheres Miteinander gewährleisten.

Die wichtigsten Regeln im Überblick

  1. In öffentlichen Verkehrsmitteln, Seilbahnen, geschlossenen Räumen und Bereichen mit größeren Menschenansammlungen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  2. Skilift: 2-G-Regel („geimpft, genesen“) als Zugangsvoraussetzung (ausgenommen Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr)
  3. 2-G-Regel („geimpft, genesen“) gilt in: Beherbergungsbetriebe, Gastronomieeinrichtungen, Freizeit- und Sportbetriebe, Kultureinrichtungen, Seilbahnen, bei der Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen (z. B. Friseur) und bei Veranstaltungen ab 25 Personen.
  4. Hände waschen und desinfizieren! Mehrmals täglich und gründlich.
  5. Auf Händeschütteln zur Begrüßung verzichten.
  6. Beim Niesen und Husten von anderen Menschen abwenden und ein Taschentuch oder die Armbeuge verwenden.
  7. Bargeldlos bezahlen, wenn möglich.

finden Sie hier weiter Informationen über die Sicherheitsmaßnahmen in St. Anton am Arlberg

2G-Regel und Contact-Tracing

Ihre Gesundheit steht bei uns an erster Stelle. Aus diesem Grund gibt es einige Regeln, die einen sicheren Urlaub gewährleisten. Beim Zugang zur Hotellerie und Gastronomie gilt die 2G-Regel. Das bedeutet, dass jeder Gast ein gültiges Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte Covid-19-Erkrankung vorweisen muss. Zusätzliche Sicherheit bietet das Contact-Tracing, da so im Fall der Fälle schnell gehandelt werden kann. Für alle, die nicht genesen oder geimpft sind, gibt es auch diesen Winter ein breites Testangebot in St. Anton am Arlberg. Alle aktuellen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung finden Sie HIER

Maßnahmen in St. Anton am Arlberg

Auch vor Ort in St. Anton gibt es weitere Maßnahmen, die zusätzliche Sicherheit bieten. Neben Hygienevorkehrungen und Maskenpflicht in den Skibussen, wird auch die maximale Kapazität reduziert. Um dennoch den hohen Komfort der Dorfbusverbindung aufrecht zu erhalten, werden gegebenenfalls mehr Busse eingesetzt. An den Busterminals wird es darüber hinaus eine Besucherstromlenkung geben.
Der Tourismusverband St. Anton am Arlberg hat zudem den „C19 Service Desk“ eingerichtet. Speziell geschulte Mitarbeiter geben hier Auskunft über die aktuellen Maßnahmen. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auch auf der Website des Tourismusverband St. Anton am Arlberg.

Covid-19: Winterregeln im Überblick

  • Für Geimpfte und Genesene sind keine Einschränkungen hinsichtlich Sperrstunden, Kapazitätsbeschränkungen oder Abstandsregeln vorgesehen.
  • Seilbahnen: 3G-Kontrolle (evt 2G Kontrolle) beim Ticketkauf und FFP2-Maskenpflicht in Gondeln, Kabinen und abdeckbaren Sesselliften.
  • Hotellerie & Gastronomie: 2G-Regel, Registrierungspflicht für Gäste.
  • Après Ski: je nach Stufenplan 2G-Regel (geimpft, genesen oder PCR-getestet) oder 2G-Regel (geimpft oder genesen).
  • Weihnachtsmärkte: 2G-Regel sowie Registrierungspflicht.
  • Mitarbeiter mit Kundenkontakt: ab 01.11.2021 gültiger 3G-Nachweis notwendig.

Einatmen, ausatmen, genießen

Es wird ein besonderer Winter für uns alle. Doch neben all den Maßnahmen steht nach wie vor die gemeinsame Zeit im Vordergrund. Urlaub ist Familienzeit, Zeit mit Freunden und auch einfach Auszeit. In der weitläufigen Natur rund um Das Sonnbichl einfach die Seele baumeln lassen. Einatmen, ausatmen, genießen. Wir freuen uns, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Mit unserer Herzlichkeit und Tiroler Gastfreundschaft gibt es bei uns vor allem eine Garantie: wir geben alles für Ihre schönste Zeit im Jahr.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne beraten wir Sie über Ihren Urlaub im Hotel Das Sonnbichl. Auf unserer Hotel Seite finden Sie viele weitere Pauschalangebote für Ihren Winterurlaub am Arlberg.

Liebe Grüße aus St. Anton am Arlberg,
Das Geschwisterpaar
Barbara & Mathias Kometer

Anfrage & Buchung
Buchungshotline: +43 54 46 22 43
E-Mail: hotel@dassonnbichl.at

Foto/ Video :
© Anna Larissa Redinger
© Finn Pomeroy
© Christina Ehammer
© TVB St Anton (Patrick Bätz)